Bundesjungschützenpräses 

Wir freuen uns, dass wir unseren Bundesjungschützenpräses Wolfgang Pütz als Schirmherrn für den diesjährigen Diözesanjungschützentag gewinnen konnten. Wir möchten euch Wolfgang etwas genauer vorstellen.

 

Wolfgang Pütz ist 48 Jahre alt und ist als Bedburger ein Kind unseres Diözesanverbandes. Nachdem er 1990 die Schulzeit mit dem Abitur abschloss, entschied er sich für ein Studium der katholischen Theologie an den Universitäten in Köln und München. Nach dem Studium und einer kurzen Auszeit stand sein Entschluss fest, in Köln in das Priester Seminar einzutreten. 1998 folgte dann mit der Priesterweihe der vorläufige Höhepunkt. Mit seinen Stationen als Seelsorger begab sich Wolfgang darauf auf eine schöne Reise quer durch unseren Diözesanverband. 2008 fand er dann seine jetzige Berufung als Schulseelsorger in Bornheim.

 

 

Natürlich gibt es für Wolfgang auch ein Leben neben dem Schützenwesen und neben der Berufung als Schulpfarrer. In seiner Freizeit treibt Wolfgang gerne Sport. Eine weitere Leidenschaft ist das Reisen, immer neue Kulturen und Länder sind zu entdecken.

Wir hoffen, wir konnte euch unseren Schirmherrn etwas genauer vorstellen. Wenn ihr neugierig geworden seid, sprecht Wolfgang doch einfach mal persönlich an. Wir sind sicher, er freut sich auf viele spannende Gespräche.